Patienteninformation Juni 2021

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige und Besucher unserer Praxis

Nach einem regenreichen Mai hat sich jetzt der Sommer eingestellt. Alles spriesst kräftig und im Wald habe ich oft den Eindruck, dass ich durch einen Dschungel reite oder laufe. Einige Ausritte konnte ich nach einem kräftigen Regenschauer unternehmen, dann ist es menschenleer und frisch. Man begegnet der Natur so ganz nach und mit etwas Glück stellt sich einem auch ein Reh oder ein Rehbock in den Weg. Mein Mann, der sich sehr gut von seiner Krankheit erholt hat, arbeitet wieder teilweise in der Praxis und hat auch eine neue Herausforderung im Kantonsspital Aarau gefunden. Einen Tag in der Woche ist er dort im Echolabor zuständig. Hier sieht er die vielen komplexen und interessanten Krankheitsverläufe und kann mit seiner langjährigen Erfahrung viel Unterstützung bieten. Er wird auch immer wieder angefragt bei Katheter Eingriffen als Ultraschaller begleitend mitzuwirken. Oft in Aarau, es kann aber auch sonst wo sein. Hier ist er in seinem Element.
Herr Dr. Andreas Indermühle, der junge Kardiologe in unserer Praxis, arbeitet auch im KSA und führt dort Herzkatheter Untersuchungen und andere Interventionen, z.B.Schrittmacher Implantationen durch. Auch in den Notfalldienst der Kardiologie KSA ist er persönlich eingebunden. Mit seiner Ausbildung z.T. an grossen Zentren im Ausland, ist er für unsere Praxis eine gerngesehene Unterstützung.
Noch im Teillockdown haben wir uns zusammen während einer Ferienwoche die Schweiz angesehen. Wir leben in einem wundervollen Land, das einem immer wieder mit seiner Vielfältigkeit überrascht. Wir weilten im Berner Oberland, haben das Simmental gesehen. Von dort ging es ins Wallis und Waadtland. Schmunzeln mussten wir, als wir Bekannten (Weingenuss) am Weg begegnet sind, zum Beispiel Aigle mit dem Muraille (Eidechsliwein) , dem Dörfchen Ivorne oder Obrist, der uns ja auch immer wieder mit Wein beliefert. Wunderbar war es im Jura. Auf dem Balcon du Jura konnten wir die ganze Alpenkette bewundern und unten der Blick auf das Seeland. Frau Iman Abou als Praxisassistenzärztin hat mich in dieser Woche in der Praxis vertreten. Zusammen mit dem erfahrenen MPA-Team war das möglich.

Sehr geschätzt habe ich persönlich doch, dass es wieder möglich ist, Gastronomie zu geniessen, auch im Innenbereich. So habe ich mich mit alten Kollegen getroffen und auch mit einem Freund einen Apéro im Ochsen Lenzburg bestellt. Damit dies möglich geworden ist und das SARS teilweise in die Knie gezwungen werden konnte, braucht es uns alle. Wir haben ja bereits eine erste Impfrunde in der Praxis hinter uns und werden nochmals 50 Personen impfen können. Ich beobachte, dass bereits sehr viele unserer Patienten geimpft sind und ermuntere diejenigen, die es noch nicht gewagt habe. Ich rate allen sich unbedingt zur Covid-Impfung anzumelden. Die Impfung gibt uns Freiheiten zurück und macht wieder unbeschwert Kontakte möglich. Es gibt jetzt genügend Impfstoff und die Impfzentren funktionieren einwandfrei. Um die Impfungen in der Praxis überhaupt zu ermöglichen, war die Bereitschaft meiner Praxisassistentinnen notwendig. Frau Tamira Gloor ist die Corona Managerin und sie wird tatkräftig von Frau Sabrina Hotz und allen anderen unterstützt. Mittlerweile sind 165 Impfungen durchgeführt, einige bereits das zweite Mal und nochmals 50 stehen uns jetzt bevor. An dieser Stelle bedanke ich mich bei meinem geschätzten Team für den unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Patienten und der Praxis. Es benötigt einen immensen administrativen Aufwand und der geht weiter, denn das Covid Zertifikat wartet ja auf uns alle.
Zwischenzeitlich hat Frau Sabrina Hotz die Ausbildung zur Praxiskoordinatorin fast abgeschlossen. Frau Tamira Gloor ist neu Berufsbildnerin und Frau Ronja Sommer hat die Abschlussprüfung hinter sich. Ich gratuliere ihr natürlich und bin auch ein bisschen stolz, dass das Ärztezentrum Othmarsingen sich so der Förderung unseres Teams widmen kann.

Nun wünsche ich Ihnen angenehme Sommertage

Ihre Frau Dr.med.Claudia Zuber-Bürgisser